Thea queen of light, thea rekic, tehvida rekic, rapperin, love story

THEA QUEEN OF LIGHT - FLYER

Thea Queen of Light ist eine Ausnahmekünstlerin, deren Talente und Interessen vielfältig sind und bei der jedes Element ihrer Persönlichkeit einen Stein im bunten Mosaik ihres Lebens ausmacht. Bereits in jungen Jahren wusste die in Bosnien Herzegowina geborene Thea, dass Musik einmal ihr Schicksal und ihre Leidenschaft werden würde. Ihre erste Auszeichnung erhielt sie im Alter von gerade sieben Jahren, mit 11 bekam sie bereits den zweiten Preis für ein selbst komponiertes und aufgeführtes Lied. Thea, die seit über 20 Jahren Klavier spielt, hat wie jeder Mensch eine Vergangenheit und wie bei jeder leidenschaftlichen Musikerin wirkt ihre Biografie auf ihr künstlerisches Schaffen zurück.Nachdem sie aus ihrer Heimat vor dem Krieg fliehen musste, fand sie Kraft in ihrer Berufung: Der Musik - dieser universellen Sprache, die die Menschen einander näherbringt und Grenzen verschwinden lässt. Inzwischen lebt und arbeitet sie unter dem Namen Thea Queen of Light als Hip Hop-Künstlerin unter anderem von Stuttgart aus - eine Stadt, die ein Mekka für die gesamte Szene des Genres ist und ihren eigenen ganz besonderen Mikrokosmos aus Gleichgesinnten und Künstlern bietet. So stand Thea Queen of Light beispielsweise auch auf der Bühne, als 10 Jahre Catch a fire Festival gefeiert wurde. Sie durfte mit namhaften Künstlern wie Gentleman, Eizi Eiz aka Jan Delay, Denyo und DJ Mad, Samy Deluxe & Tsunami Band, Afrob, Cassandra Steen, D-Flame, Torch, Toni L, Reedoo + Johnny (Culcha Candela), Curse und vielen mehr die Bühne teilen und die ca. 4000-5000 Fans gleich in zwei Städten, nämlich in Sindelfingen und Freiburg begeistern.Gleichzeitig ist Thea eine Wanderin zwischen den Welten, die überall auf der Erde einen Platz findet, den sie vielleicht nicht Heimat, aber zumindest zu Hause nennen kann. Sie ist fasziniert von den unterschiedlichen Kulturen, lebt zwischen und mit ihnen und möchte mit ihrer Kunst das manchmal verloren gegangene Band zwischen den Menschen wieder knüpfen und sie durch das allen Kulturen innewohnende Element verbinden: Die Musik!